Wo soll ich meinen MBA machen?

Während manche ein MBA-Studium in der Heimat präferieren, suchen andere ihre Chance (oder das Abenteuer) im Ausland.

„Wo soll ich mich bewerben?“ - eine wichtige Frage für viele, die über ein MBA nachdenken. Viele Faktoren sind bei der Auswahl des Ortes zu berücksichtigen. Wer heimatverbunden ist, kann in seiner Nähe das richtige Programm finden. Andere wiederum können ihre beruflichen Ziele (und Abenteuerlust) besser anderswo umsetzen.

Vorteile des MBA-Studiums zu Hause

Viele verfolgen ihr MBA-Studium an ihrem aktuellen Wohnort. Diese Option bietet sich insbesondere für diejenigen an, die mit ihrer Karriere allgemein zufrieden sind und die nicht unbedingt internationale Erfahrungen vorweisen müssen. Auch Familie oder andere soziale Verpflichtungen können für ein Studium vor Ort sprechen. Auch aus finanzieller Sicht kann es sinnvoll sein, im Heimatland zu bleiben, da Studiengebühren für Ortsansässige niedriger ausfallen können. Zudem spart man sich die Umzugskosten und Reisekosten während des Studiums.

Wer mit seiner beruflichen Situation generell zufrieden ist, sich keine Auszeit im Beruf leisten kann oder sich lediglich in seinem derzeitigen Job verbessern möchte, könnte sich für Teilzeit- oder Online-MBA-Programme interessieren, die an die individuellen Bedürfnisse von Berufstätigen angepasst werden können.

Auslandserfahrung durch ein MBA-Studium

In unserer zunehmend globalisierten Welt kann Auslandserfahrung für eine Karriere in großen Unternehmen Vorteile haben. Ein MBA kann dabei helfen. Innerhalb des ein- bis zweijährigen Auslandsaufenthalts können Studierende die Managementfähigkeiten und sozialen Kompetenzen erlernen, die in einem internationalen Umfeld wichtig sind. Hinzu kommt die Möglichkeit, durch einen MBA in englisch-sprachigen Ländern die eigenen Sprachkenntnisse auszubauen. Zusätzlich bieten MBA-Programme mit einem integrierten Praktikum oder einem Consulting-Projekt die Möglichkeit das Geschäftsumfeld eines bestimmten Landes aus erster Hand kennenzulernen.

Ein MBA als Starthilfe in einem bestimmten Land

Für diejenigen, die sich eine Karriere in einem bestimmten Land wünschen, können MBA-Programme nützliche Starthilfen, insbesondere die Möglichkeit zum Networking und Verbindungen zu Geschäftskreisen vor Ort, bieten. Dabei müssen sich die Studierende bewusst sein, dass sprachliche, visatechnische oder kulturelle Belange Schwierigkeiten bereiten können, sich in der neuen Umgebung einzuleben.

Einige MBA-Rankings listen Hochschulen entsprechend der „internationalen Mobilität“ ihrer Absolventen. Dabei handelt es sich um einen Prozentsatz derer, die nach dem Studium in einem anderen Land als ihrem Heimatland beruflich Fuß gefasst haben.

MBA FAQs

Was ist ein MBA?
Was ist ein MBA?

Grundlegende Informationen zum Master of Business Administration

Bin ich ein geeigneter MBA-Kandidat?
Bin ich ein geeigneter MBA-Kandidat?

Was Business Schools von ihren Bewerbern erwarten

Wie bewerbe ich mich auf einen MBA?
Wie bewerbe ich mich auf einen MBA?

Sind die Bewerbungsunterlagen vollständig?

Wie finanziere ich meinen MBA?
Wie finanziere ich meinen MBA?

Ein MBA ist teuer. Die Finanzierung der Studiengebühren und der weiteren mit einem MBA verbundenen Kosten sind eine große Herausforderungen für MBA-Interessenten.

MBA-Akkreditierung - Warum ist diese wichtig?
MBA-Akkreditierung - Warum ist diese wichtig?

Diese drei Gütesiegel können dir helfen, die richtige Business School zu finden.

Was ist der „GMAT“?
Was ist der „GMAT“?

Alles Wissenswerte über den Zulassungstest

Welches MBA-Programm ist für mich das richtige?
Welches MBA-Programm ist für mich das richtige?

Für unterschiedliche Lebenslagen und Berufsziele gibt es verschiedene MBA-Formate, von Vollzeit-Angeboten über EMBAs bis hin zu Online-MBAs.

Warum sollte ich einen MBA machen?
Warum sollte ich einen MBA machen?

Es gibt fünf gute Gründe sich für einen MBA zu entscheiden